Fzk-Banner 3
Eine Abteilung des
TV 1888 Eich Logo klein
Spielberichte


2020  -  2019  -  2018  -  2017  -  2016  -  2015  -  2014



Spielbericht vom Mittwoch, 04. Dezember 2019, 19:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 11. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - Holzbein Monnem 6:4 (3:2)

Eich - Hartplatz - 2 x 45 Min.

2x  Marvin Orth    2x  Marcel Rother    1x  Dieter Daum    1x  Michael Diehl

Bei kalten Temperaturen stand unter Flutlicht am letzten Mittwoch das letzte Spiel für 2019 an. Gegner war die junge und sehr spielstarke Truppe von Holzbein Monnem. Da man ja wusste, dass es sich um einen sehr spielstarken Gegner handelt, zogen alle an einem Strang, sodass man ein unbequem zu spielender Gegner war. Dies zeigte sich dann auch in den ersten 20 Minuten. Der Gast benötigte so lange um ins Spiel zu kommen und die Mannen aus Eich konnten durch M. Orth auf Zuspiel von T. Schneider und einem schnellen Konter über Torwart M. Seibert und M. Orth, der dann den Torschützen M. Rother schön bediente, mit 2:0 in Führung gehen. Den Mannheimern gelang mit einem Doppelpack dann zwar der Ausgleich, doch diesen beantwortete der im Sturm sehr agile M. Orth, nach Pass von K. Reich kurz vor dem Seitenwechsel mit seinem zweiten Treffer und der erneuten Führung für seine Farben. Zehn Minuten nach der Pause bediente D. Daum M. Rother, der somit eine schöne Kombination mit dem 4:2 abschloss. Mannheim kam nach einer Unachtsamkeit nochmals ran, aber A. Waldt hatte mit einem genialen Pass auf D. Daum die passende Antwort und D. Daum erzielte das vielleicht vorentscheidende 5:2. Diesem Tor folgte nur kurze Zeit später der schönste Treffer an diesem kalten Abend. Einen langen Ball von T. Schneider nahm M. Diehl in gekonnter Manier an und überlupfte dann den herauseilenden Keeper der Gäste. Kurz vor Ende der Partie betrieb Holzbein nach einer Einzelaktion nochmals Ergebniskosmetik und traf zum Endstand von 6:4.
Spielertrainer M. Diehl war nach dem Spiel stolz und zufrieden mit der Leistung seines Teams. Aber nicht nur in diesem Spiel war er stolz auf sein Team, sondern das gesamte halbe Jahr über schon. Kam man ohne Selbstvertrauen aus der Sommerpause, änderte dies sich mit Beginn der Saison, welche man ohne eine einzige Niederlage über die Runden gebracht hat und konstant eine sehr gute Leistung zeigte.

Es spielten:



Torschütze Vorlagengeber
 1:0 M. Orth T. Schneider
 2:0 M. Rother M. Orth
 2:1 A. Waldt (ET)
 2:2
 3:2 M. Orth K. Reich
 4:2 M. Rother D. Daum
 4:3
 5:3 D. Daum A. Waldt
 6:3 M. Diehl T. Schneider
 6:4




Spielbericht vom Sonntag, 17. November 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 13. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - TuS All Stars Flomersheim 4:1 (2:1)

Bad Dürkheim - Kunstrasenplatz - 2 x 45 Min.

2x  Michael Diehl    1x  Dieter Daum    1x  Philipp Guendling

Eigentlich hätte man ein Heimspiel gehabt, doch auf Wunsch des Gegners reiste man nach Bad Dürkheim um bei kalten, windigen und zudem naßen Wetterbedingungen auf ungewohntem Kunstrasen zu spielen. Der gastgebende TuS beginnt offensiv stark, hat aber mit Problemen in der Abwehr zu kämpfen. Die Freizeitkicker dagegen begannen konzentriert, aber mit wenig Zugriff im Mittelfeld. Doch schon nach 3 Minuten ein fataler Aufbaufehler des gegnerischen Torwarts, den Dieter Daum eiskalt zur schnellen Führung ausnutzen konnte. Aber nur 5 Minuten später läuft man in einen Konter und muss den Ausgleich hinnehmen. Die Gastgeber danach spielbestimmend und mit einer Drangphase, doch genau in dieser schickt Spielertrainer M. Diehl P. Gündling über die rechte Außenseite, der mit einer schönen flachen zurückgezogenen Flanke wiederum M. Diehl in Szene setzen kann und dieser zum 2:1 uns somit zur erneuten Führung für seine Farben trifft. Der TuS Flomersheim betreibt weiterhin großen Aufwand in der Offensive und es kostet Eich viel Kraft und Einsatz ihn in Schach zu halten. Hierbei steht Torwart O. Becker des Öfteren im Mittelpunkt und geht als Zweikampfsieger hervor. Zur Pause steht es etwas glücklich 2:1 für die Gäste aus Eich. Aber diese ändern zu Wiederanpfiff das Spielsystem. Mit einer Doppelsechs stehen die Freizeitkicker jetzt zwar sehr tief, kommen aber aus einer gesicherten Abwehr zu Konterchancen. Schon nach 2 Minuten ist es wieder das Duo Gündling/M. Diehl, diesmal aber in umgekehrter Version, welches die Führung für die Mannen aus Eich auf 3:1 ausbaut. Die Gastgeber haben im Anschluss wieder wesentlich mehr vom Spiel und Eich steht noch tiefer als zuvor. Aber immer wieder Keeper O. Becker und die Abwehr um M. Hoffmann halten den Laden dicht. Kurz vor Schluss, in der 88. Minute, flankt D. Daum in den 5-Meter-Raum auf Mi. Diehl, der als Sieger zwischen drei Gegenspieler hervorgeht und den Ball im Fallen zum 4:1 über den Torwart lupft. Trainer M. Diehl attestiert seinem Team eine konzentrierte kämpferische Leistung, aber mit viel Luft im Aufbauspiel und in der Mittelfeldbeherrschung.

Es spielten:



Torschütze Vorlagengeber
 1:0 D. Daum -
 1:1
 2:1 M. Diehl P. Gündling
 3:1 P. Gündling M. Diehl
 4:1 M. Diehl D. Daum




Spielbericht vom Sonntag, 03. November 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 12. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - White Sharks Ludwigshafen 9:1 (5:1)

Eich - Hartplatz - 2 x 45 Min.

2x  Marcel Rother    2x  Dieter Daum    2x  Michael Diehl    2x  Max Diehl    1x  Andreas Waldt

Am vergangenen Wochenende waren die Weißen Haie aus Ludwigshafen zu Gast auf dem Hartplatz an der Hammer Straße. In einem fairen Spiel waren es die Freizeitkicker, die ihren Gegner über die gesamte Spielzeit im Griff hatten und somit das Spielgeschehen bestimmten. Mit einer konzentrierten und disziplinierten Spielweise baute man das Spiel immer wieder aus der eigenen Hälfte auf und kreierte Chance für Chance. In der 5. Minute war es A. Waldt, der nach Zuspiel von D. Daum den Torreigen eröffnete. Ihm schlossen sich dann mit M. Rother, D. Daum, Michael und Max Diehl vier Doppelpacker an, die das Ergebnis in kontinuierlichen Abständen auf den Endstand von 9:1 hochschraubten.

Es spielten:
F. Kirsten - A. Waldt, T. Schneider, M. Hoffmann, M. Bruns, F. Kissel, Max Diehl, P. Gündling, M. Orth, D. Daum, M. Diehl, M. Rother

Torschütze Vorlagengeber
 1:0 A. Waldt D. Daum
 2:0 M. Rother M. Hoffmann
 3:0 D. Daum A. Waldt
 3:1
 4:1 M. Diehl Max Diehl
 5:1 Max Diehl M. Bruns
 6:1 M. Rother D. Daum
 7:1 D. Daum M. Rother
 8:1 M. Diehl A. Waldt
 9:1 Max Diehl M. Diehl




Spielbericht vom Sonntag, 13. Oktober 2019, 11:30 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 10. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - The Tigers Ludwigshafen 6:2 (2:1)

Eich - Hartplatz - 2 x 45 Min.

2x  Dieter Daum    2x  Max Diehl    1x  Michael Diehl    1x  Marcel Rother

Nach einer Abtastphase und einer guten Chance für D. Daum, zielt aber zu genau und trifft die Latte, gehen die Gäste wie aus dem Nichts nach gut 20 Minuten nach einem Konter in Führung. Doch nur wenig später bediente Kapitän A. Waldt D. Daum und dieser konnte zum Ausgleich einschieben. Getreu nach dem Motto „Oldies but Goldies“ konnte der zweite etwas ältere Akteur auf Seiten der Freizeitkicker, M. Diehl, nach einem Eckball von A. Waldt einnicken und das Spiel nach einer knappen halben Stunde zu Gunsten seiner Mannschaft drehen. Mit diesem Ergebnis und einem sonst ausgeglichenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten ging es dann in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen sich die Hausherren eine mentale Auszeit und gaben mit vielen unnötigen Ballverlusten im Mittelfeld den Gästen die Chance zum Ausgleich, wovon diese auch eine nutzen konnten und in dieser Zeit dann auch das bessere Team waren. Mitte der zweiten Halbzeit fingen sich die Mannen aus Eich wieder und D. Daum konnte nach Zuspiel von P. Gündling seinen Doppelpack schnüren. Danach mussten die Gäste ihren besten Spieler auswechseln, da dieser weg musste. Genau diese Schwächung nutzten die Freizeitkicker mit viel Cleverness und Disziplin dann und kamen durch 2 Treffer von Max Diehl und einem Treffer von M. Rother zum Endstand von 6:2 und einem Happy End an diesem Sonntag.

Es spielten:
M. Seibert - A. Waldt, M. Hoffmann, T. Schneider, C. Schreiber, Max Diehl, P. Gündling, D. Daum, M. Diehl, K. Schmitt, M. Rother

Torschütze Vorlagengeber
 0:1
 1:1 D. Daum A. Waldt
 2:1 M. Diehl A. Waldt
 2:2
 3:2 D. Daum P. Gündling
 4:2 Max Diehl -
 5:2 M. Rother Max Diehl
 6:2 Max Diehl P. Gündling




Spielbericht vom Sonntag, 22. September 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 9. Spieltag
Sportfreunde Viernheim - Fzk TV 1888 Eich 1:3 (0:1)

Viernheim - Hartplatz - 2 x 45 Min.

1x  Philipp Guendling    1x  Michael Würzburger    1x  Marvin Orth

Das Auswärtsspiel in Viernheim stand unter keinem guten Stern für die Freizeitkicker, waren doch Kapitän A. Waldt und Stürmer E. Kiarie schon nicht dabei, meldeten sich nachts auch noch die Neuzugänge C. Schreiber und M. Hoffmann ab. Somit fuhr man gerade spielfähig und ohne Abwehrspieler auf dieses schwere Auswärtsspiel. Zudem verletzten sich während dem Spiel auch noch O. Bbecker und M. Diehl, aber M. Hoffmann schaffte es dann doch noch trotz Magen-Darm-Grippe am Spiel teilzunehmen, so dass man dann doch noch einen etatmäßigen Abwehrspieler am Start hatte. Umso größer ist die Leistung der verbliebenen Spieler einzuordnen, die mit zwar keinem schönen Fußball, dafür aber clever und abgezockt, es schafften die drei Punkte nach Eich zu holen. Denn die Jungen im Team und der mal wieder sehr stark agierende „alte Recke“ D. Daum drückten dem Spiel ihren Stempel auf und früh konnten die Freizeitkicker durch eine schöne Einzelleistung von P. Gündling mit 1:0 in Führung gehen. Die Gastgeber hatten danach mehr vom Spiel und Eich ließ sich weit zurückfallen. Aber die oben bereits erwähnten D. Daum und P. Gündling sorgten zusammen mit Ma. Diehl immer wieder für Entlastung. Nach der Pause schwanden bei den Mannen aus Eich die Kräfte und die logische Konsequenz war der Ausgleich der Gastgeber. Die Freizeitkicker fingen nun an mit langen Bällen auf den schnellen unermüdlichen M. Würzburger zu agieren und einen dieser Bälle, nach Vorarbeit von P. Gündling und D. Daum, nutzte M. Würzburger zur erneuten Führung für seine Farben. Die Gastgeber starteten dann noch einmal eine Schlussoffensive, doch die Defensive aus Eich hielt stand und M. Orth setze nach einem Konter mit einem trockenen Schuss den Schlusspunkt zum 1:3. Trainer M. Diehl war nach Spielende glücklich, attestierte seinen Mannen eine "geile disziplinierte kämpferische" Leistung und war stolz auf sein Team.

Es spielten:
O. Becker - F. Kirsten, M. Hoffmann, Max Diehl, M. Orth, P. Gündling, M. Würzburger, M. Bruns, D. Daum, M. Diehl

Torschütze Vorlagengeber
 0:1 P. Gündling -
 1:1
 1:2 M. Würzburger P. Gündling
 1:3 M. Orth M. Würzburger




Spielbericht vom Sonntag, 08. September 2019, 13:20 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 8. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - LuMa Buwe 4:3 (2:2)

Eich - Hartplatz - 2 x 45 Min.

2x  Philipp Guendling    1x  Max Diehl    1x  Michael Diehl

Gelungener Auftakt in die Rückrunde beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten. Nach verhaltenem Beginn wurden die Gäste spielerisch stärker, aber die Mannen aus Eich hielten mit Disziplin und Kampf gut dagegen und hatten zu Beginn auch die besseren Chancen. Doch nach einer vergebenen Chance und dem direkten Gegenzug der LuMa Buwe geriet man in Rückstand. Doch „Jugend forscht“ im Eicher Team sorgte für den Ausgleich und die Führung. Der Ausgleich gelang Neuzugang Philipp Gündling nach Zuspiel von Max Diehl. Nur kurze Zeit später erzielte Max Diehl nach Zusammenarbeit mit H. Köhler die Führung, welche aber nur eine Minute Bestand hatte und die Gäste zum Ausgleich trafen. Im zweiten Abschnitt waren wieder die beiden Jüngsten im Team der Blauhemden aus Eich sehr agil unterwegs und wieder legte Ma. Diehl auf und P. Gündling netzte ein. In einem ausgeglichenen Spiel ging es weiterhin hin und her und nach einem Tiefschlaf in der Abwehr kamen die Gäste zum erneuten Ausgleich. Doch kurz vor Ende der Partie erkämpfte sich Kapitän A. Waldt den Ball, spielte Spielertrainer M. Diehl vor dem Tor frei und dieser konnte sodann mit dem 4:3 das Spiel entscheiden. Alles in allem hat die gesamte Mannschaft eine klasse Leistung gezeigt, dennoch muss man die Leistung der beiden Jüngsten im Team noch einmal besonders hervorheben.

Es spielten:
O. Becker - A. Waldt, M. Hoffmann, H. Köhler, T. Schneider, Max Diehl, P. Gündling, M. Orth, D. Daum, M. Diehl, K. Schmitt, M. Rother

Torschütze Vorlagengeber
 0:1
 1:1 P. Gündling Max Diehl
 2:1 Max Diehl H. Köhler
 2:2
 3:2 P. Gündling Max Diehl
 3:3
 4:3 M. Diehl A. Waldt




Spielbericht vom Sonntag, 01. September 2019, 15:45 Uhr
Freundschaftsspiel
Fzk TV 1888 Eich - Promillejäger 8:2 (4:0)

Eich - Hartplatz - 2 x 35 Min.

2x  Klaus Schmitt    2x  Michael Diehl    1x  Marcel Rother    1x  Max Diehl    1x  Marvin Bruns    1x  Andreas Waldt

Mit einem Freundschaftsspiel starteten die Freizeitkicker in die neue Runde. Gleichzeitig war dieses erste Spiel in der neuen Runde auch das erste Spiel zweier Neuzugänge, Marco Hoffmann und Claus Schreiber, im Dress der Freizeitkicker. Gegen einen ersatzgeschwächten und mit Freizeitkickern aufgefüllten Gegner waren die Mannen aus Eich das spielbestimmende Spiel und hatten gleich in der ersten Minute eine gute Chance, die M. Rother aber leider gegen den Pfosten setzte. Nur wenige Minuten später machte M. Rother es besser und erzielte nach Zuspiel von T. Schneider die Führung für seine Farben. Nur eine Minute darauf war K. Schmitt zur Stelle und erhöhte auf 2:0, ehe er kurze Zeit später den Doppelpack schnürte und für das 3:0 verantwortlich zeichnete. Mit dem Pausenpfiff gelang Max Diehl nach Pass von T. Schneider das 4:0 und somit war das Spiel schon zur Halbzeit entschieden. Nach dem Pausenpfiff besorgten M. Diehl und M. Bruns mit einem Doppelpack das 6:0 ehe die Gäste mit zwei Treffern Ergebniskosmetik betrieben. Kurz vor Ende der Partie markierten A. Waldt und M. Diehl mit seinem zweiten Tor den Endstand zum 8:2.
Dieses Vorbereitungsspiel sollte man aber nicht überbewerten, da die Gastmannschaft ersatzgeschwächt antrat und man den Gegner der nächste Woche nicht unterschätzen sollte.

Es spielten:
O. Becker - A. Waldt, M. Hoffmann, T. Schneider, D. Daum, C. Schreiber, Max Diehl, M. Bruns, M. Diehl, K. Schmitt, M. Rother

Torschütze Vorlagengeber
 1:0 M. Rother T. Schneider
 2:0 K. Schmitt Max Diehl
 3:0 K. Schmitt T. Schneider
 4:0 Max Diehl M. Hoffmann
 5:0 M. Diehl Max Diehl
 6:0 M. Bruns Max Diehl
 6:1
 6:2
 7:2 A. Waldt M. Bruns
 8:2 M. Diehl A. Waldt




Turnierbericht vom Samstag, 29. Juni 2019, 10:00 Uhr
Rasenplatzturnier FC Feierteam
15. Platz von 20

Bechenheim - Rasenplatz - 1 x 10 Min.

3x  Gastspieler Matthias Lorentz    1x  Marcel Rother

Bei sommerlichen Temperaturen bestritt man ein Turnier beim FC Feierteam. Das erste Spiel konnte man trotz schwacher Leistung noch mit 2:0 für sich entscheiden. Doch in den restlichen drei Spielen reichte das schwache Aufbau- und Passspiel gegen teils pfeilschnelle Gegner nicht aus und man verlor alle drei Spiele. Somit belegte man in der Gruppe den vierten Platz und im gesamten Turnier Platz 15 von 20. Vielleicht kommt die Sommerpause nun genau richtig und man kann sich für die zweite Jahreshälfte ein wenig regenerieren. Ein Dank an die beiden Aushilfsspieler M. Würzburger und M. Lorentz, wobei letzterer sich mit drei Treffern in die Torschützenliste eintragen konnte.

Es spielten:
O. Becker - F. Kirsten, Max Diehl, M. Würzburger, M. Orth, D. Daum, M. Diehl, M. Lorentz, M. Rother

Die Spiele im Überblick (Torschützen / Vorlagengeber):
Fzk TV 1888 Eich - SG Ufferum 2:0 (M. Rother, M. Lorentz / D. Daum, M. Diehl)
Fzk TV 1888 Eich - Schoppos 2,0 Promille 1:3 (M. Lorentz / Max Diehl)
FC NTA - Fzk TV 1888 Eich 3:0
Promilleböcke Rheinhessen - Fzk TV 1888 Eich 2:1 (M. Lorentz / M. Orth)




Turnierbericht vom Sonntag, 15. Juni 2019, 10:00 Uhr
Zeltturnier Leergut Ichelhausen
6. Platz von 20

Ehringshausen - Rasenplatz - 1 x 12 Min.

3x  Marvin Orth    2x  Andreas Waldt    1x  Dieter Daum    1x  Martin Sauer

Vergangenes Wochenende zog es die Freizeitkicker mal wieder, wie seit etlichen Jahren schon, nach Ehringshausen zum Turnier des befreundeten FC Leergut. Nach einem eher schwachen Start ins Turnier und einer Niederlage gegen den späteren Turnierzweiten steigerte man sich und konnte die nächsten drei Gruppenspiele für sich entscheiden. Somit war man mit 9 Punkten und 8:5 Toren Gruppenzweiter und zog somit ins Viertelfinale ein. Hier traf man dann auf das Team VomBierVerführt. Nach einer etwas schwächeren Darbietung zog man hier den Kürzeren, verlor nach einem 1:0 noch mit 1:3 und erreichte nicht das Halbfinale sondern nur die 9m-Schießen für die Platzierungen 5-8. Das erste 9m-Schießen konnte man kampflos für sich entscheiden, da der Gegner nicht antrat. Das zweite 9m-Schießen setzte man mit drei von vier vergebenen 9m in den Sand, so dass man am Ende mit einem trotzdem guten 6. Platz im Turnier abschloss.

Es spielten:
F. Kirsten - Max Diehl, A. Waldt, T. Mahlerwein, M. Orth, M. Sauer, D. Daum, M. Diehl, T. Hutmacher

Die Spiele im Überblick (Torschützen / Vorlagengeber):
Fzk TV 1888 Eich - Lokomotive Burgsolms 2:4 (M. Orth, A. Waldt / D. Daum, T. Mahlerwein)
Fzk TV 1888 Eich - Gießen Skyliners 2:1 (D. Daum, M. Orth / 2x T. Mahlerwein)
SG Kreiselpumpen - Fzk TV 1888 Eich 0:1 (A. Waldt / D. Daum)
Fzk TV 1888 Eich - TSV Welschcouch 3:0 (kampflos)

Viertelfinale:
Fzk TV 1888 Eich - VomBierVerführt 1:3 (M. Orth / D. Daum)

Platzierungen 5-8 (9m-Schießen):
Fzk TV 1888 Eich - FSV Haumichblau 3:0 (kampflos)
Fzk TV 1888 Eich - Becksfighter 1:3 (M. Sauer)




Turnierbericht vom Mittwoch, 05. Juni bis Samstag, 08. Juni 2019
Pfingstturnier der Ortsvereine in Eich
5. Platz von 9

Eich - Rasenplatz - 2 x 10 Min.

5x  Andreas Waldt    4x  Michael Diehl    1x  Marcel Rother    1x  Frank Kirsten

Am Mittwoch den 05.06. startete man mit einem Sieg gegen die Feuerwehr aus Eich ins Pfingstturnier des FC Germania. Der nächste Gegner freitags hieß dann Kolbenfresser. Nach gutem Einsatz musste man sich gegen den deutlich jüngeren und laufstärkeren Gegner unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Somit musste man aus den letzten beiden Gruppenspielen am Samstag mindestens 4 Punkte holen um in die Endrunde einzuziehen. Der erste Gegner an diesem Samstag war mit den Rotzgöffeln einer der Turnierfavoriten. Spielerisch und läuferisch überlegen sorgte der Gegner für einen 2:0 Vorsprung zur Halbzeit. Nach der Halbzeit kamen die Freizeitkicker etwas besser ins Spiel und konnten verkürzen, aber der Gegner war am Ende doch zu stark und siegte mit 5:1. Mit dem Wissen, dass man die Endrunde abhaken kann ging man mit der Devise ins Spiel einen versöhnlichen Turnierabschluss zu gestalten und konnte dies dann auch gegen Torpedo Ureich umsetzen. Mit diesem Sieg erspielte man sich am Ende noch den 5. Platz im Turnier.

Es spielten:
O. Becker - F. Kirsten, A. Waldt, S. Balzhäuser, Max Diehl, D. Daum, E. Kiarie, M. Orth, M. Bruns, M. Diehl, R. Ulrich, K. Schmitt, M. Rother

Die Spiele im Überblick (Torschützen / Vorlagengeber):
Fzk TV 1888 Eich - Feuerwehr Eich 2:0 (A. Waldt, M. Rother / E. Kiarie, A. Waldt)
Fzk TV 1888 Eich - Kolbenfresser 1:2 (A. Waldt / M. Orth)
Fzk TV 1888 Eich - Rotzgöffel 1:5 (A. Waldt / -)
Fzk TV 1888 Eich - Torpedo Ureich 7:1 (M. Diehl, A. Waldt, 2x M. Diehl, A. Waldt, M. Diehl, F. Kirsten / A. Waldt, M. Bruns, Max Diehl, A. Waldt, 9m, M. Orth, K. Schmitt)




Spielbericht vom Sonntag, 26. Mai 2019, 11:00 Uhr
Pokalrunde
Holzbein Monnem - Fzk TV 1888 Eich 6:2 (5:1)

Mannheim-Schönau - Rasenplatz - 2 x 45 Min.

1x  Klaus Schmitt    1x  Marvin Bruns

An diesem Sonntagmorgen führte der Weg der Freizeitkicker nach Mannheim um das Pokalspiel bei Holzbein Monnem zu bestreiten. Nach einer guten Anfangsphase und dem Führungstreffer von K. Schmidt verlor man den Faden und leistete sich eine schlechte Zuordnung sowie ein schlechtes Aufbauspiel. Zitat des Trainers M. Diehl: "Wir haben einfach aufgehört Fußball zu spielen, der Gegner kam über den Kampf ins Spiel und wir haben den Kampf nicht angenommen, sodass der Gastgeber sich bis zur Halbzeit auf 5:1 absetzen konnte." In der zweiten Hälfte verflachte die Partie von Minute zu Minute und auf beiden Seiten durfte man jeweils noch einmal jubeln, aber ein Aufbäumen der Mannen aus Eich blieb leider aus. Torschütze des zweiten Treffers der Freizeitkicker war M. Bruns.

Es spielten:
O. Becker - F. Kirsten, A. Waldt, Max Diehl, M. Bruns, E. Kiarie, D. Daum, M. Diehl, K. Schmitt, M. Rother

Torschütze Vorlagengeber
 0:1 K. Schmitt M. Bruns
 1:1
 2:1
 3:1
 4:1
 5:1
 6:1
 6:2 M. Bruns -




Spielbericht vom Sonntag, 12. Mai 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 2. Spieltag
Fzk TV 1888 Eich - Sportfreunde Viernheim 0:5 (0:0)

Eich - Hartplatz - 2 x 45 Min.

Diesen Sonntagmorgen hatte man sich auf Seiten der Freizeitkicker bestimmt auch schöner vorgestellt. Zum Spiel gegen den Spitzenreiter war man richtig motiviert und hatte in einer spielerisch ziemlich ausgeglichenen ersten Hälfte die besseren Chancen und hätte in Führung gehen können, aber auch beste Chancen konnten nicht im Netz untergebracht werden. Und da der Gegner eigentlich keine richtig gute Chance zu Stande brachte ging man mit einem 0:0 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt lief es erst so wie in der ersten Hälfte, doch mit zunehmender Zeit wurden die Mannen aus Viernheim spielerisch stärker und kamen nach einem langen Abwurf und einem Stellungsfehler in der Eicher Abwehr zu einer sehr guten Chance, die sie sich nicht nehmen ließen. Von nun an hieß es auf Eicher Seite einen Rückstand aufzuholen, doch man hatte am Muttertag einfach kein Glück im Abschluss und blieb torlos. Durch zwei Konter innerhalb kürzester Zeit konnten die Sportsfreunde aus Viernheim auf 3:0 davonziehen und auf Seiten der Blauen aus Eich ließ man die Köpfe hängen. Von nun an hatte der Gast einfaches Spiel und konnte noch zwei weitere, sehr schöne, Tore zum Endstand von 0:5 erzielen. Bleibt nun nur das Fazit: Köpfe wieder hoch, Niederlage verarbeiten und auf das nächste Spiel vorbereiten.

Es spielten:
O. Becker - A. Waldt, D. Waldt, T. Schneider, F. Kirsten, Max Diehl, M. Bruns, M. Orth, D. Daum, M. Diehl, K. Schmitt, M. Rother




Spielbericht vom Sonntag, 05. Mai 2019, 11:20 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 7. Spieltag
FK Hemshof United - Fzk TV 1888 Eich 1:18 (1:8)

Ludwigshafen - Rasenplatz - 2 x 45 Min.

5x  Marvin Bruns    4x  Michael Diehl    3x  Andreas Waldt    3x  Gastspieler Dennis Waldt    2x  Klaus Schmitt    1x  Tobias Mahlerwein

... mit sechs verschiedenen Torschützen am heutigen Sonntag. Dabei hatte die Partie beim FK Hemshof gar nicht so gut angefangen. Zwar machte man von Anfang an Druck, jedoch konnte man den Ball nicht im Netz unterbringen. In der 8. Minute brachte ein Konter der Hausherren Gefahr und der herauslaufende F. Kirsten konnte den Angreifer nur mit unfairen Mitteln stoppen. Der fällige Strafstoß brachte den 0:1-Rückstand und löste gleichzeitig die Hemmschwelle zum Torreigen. Innerhalb weniger Minuten drehte man das Spiel und zog bis zur Pause kontinuierlich davon. 2x M. Bruns, 2x M. Diehl, 1x K. Schmitt, 1x D. Waldt und 2x A. Waldt waren die Torschützen zum 1:8-Halbzeitstand. Nach dem Wiederanpfiff änderte sich nicht viel. Eich hatte das Spielgeschehen komplett im Griff und dominierte im Mittelfeld. Die Abwehr stand sicher, nur im Abschluss lies man die eine und andere Chance noch liegen. Trotzdem reichte es zu weiteren zehn Treffern durch 3x M. Bruns, 2x M. Diehl, 1x K. Schmitt, 2x D. Waldt, 1x T. Mahlerwein und 1x A. Waldt. Vielen Dank an den FK Hemshof für das faire Spiel, das ohne Schiedsrichter ausgetragen wurde.

Es spielten:
F. Kirsten, A. Waldt, Max Diehl, T. Schneider, D. Waldt, T. Mahlerwein, M. Bruns, D. Reis, M. Diehl, K. Schmitt

Torschütze Vorlagengeber
 1:0
 1:1 M. Bruns D. Waldt
 1:2 K. Schmitt M. Bruns
 1:3 M. Diehl T. Mahlerwein
 1:4 M. Bruns M. Diehl
 1:5 M. Diehl A. Waldt
 1:6 A. Waldt -
 1:7 D. Waldt T. Mahlerwein
 1:8 A. Waldt T. Mahlerwein
 1:9 M. Bruns M. Diehl
 1:10 D. Waldt M. Bruns
 1:11 T. Mahlerwein M. Diehl
 1:12 M. Diehl D. Reis
 1:13 A. Waldt Max Diehl
 1:14 M. Bruns Max Diehl
 1:15 M. Diehl T. Schneider
 1:16 D. Waldt Max Diehl
 1:17 M. Bruns Max Diehl
 1:18 K. Schmitt Max Diehl




Spielbericht vom Sonntag, 14. April 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 5. Spieltag
White Sharks Ludwigshafen - Fzk TV 1888 Eich 14:10 (9:6)

Ludwigshafen - Hartplatz - 2 x 45 Min.

4x  Max Diehl    4x  Marvin Orth    1x  Klaus Schmitt    1x  Andreas Waldt

… spielen 19 Minuten auf hohem Niveau und brechen dann gnadenlos ein. Mit schönem Kombinationsfußball dominierte man die Anfangsphase klar und brachte sich mit 1:5 in Führung. Aus noch unerklärlichen Gründen riss der Faden und nichts wollte mehr gelingen. Die Gastgeber trafen plötzlich wie sie wollten und profitierten von den Unaufmerksamkeiten und den Fehlern im Eicher Aufbauspiel. Zur Pause lag man mit einem unglaublichen 9:6 zurück. Die zweite Hälfte sollte nur bedingt besser werden. Zwar gelang es das Spiel zu stabilisieren und es fielen zunächst auf beiden Seiten keine Treffer mehr, doch das Bild blieb unverändert. Am Ende hieß es 14:10 für die White Sharks.

Es spielten:
L. Thiede - A. Waldt, T. Schneider, R. Lukas, Max Diehl, M. Orth, D. Reis, K. Schmitt, M. Diehl

Torschütze Vorlagengeber
 0:1 Max Diehl A. Waldt
 1:1
 1:2 K. Schmitt M. Orth
 1:3 M. Orth A. Waldt
 1:4 A. Waldt M. Orth
 1:5 Max Diehl A. Waldt
 2:5
 3:5
 4:5
 5:5
 5:6 M. Orth A. Waldt
 6:6
 7:6
 8:6
 9:6
 10:6
 11:6
 11:7 M. Orth A. Waldt
 11:8 M. Orth A. Waldt
 11:9 Max Diehl M. Orth
 12:9
 13:9
 14:9
 14:10   Max Diehl A. Waldt




Spielbericht vom Samstag, 24. März 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 4. Spieltag
Holzbein Monnem - Fzk TV 1888 Eich 2:4 (1:1)

Mannheim-Schönau - 2 x 45 Min.

1x  Michael Diehl    1x  Marvin Orth    1x  Dieter Daum    1x  Andreas Waldt

Zu Gast bei Holzbein Monnem traten wir seit langer Zeit mal wieder über das große Feld an. Mit nur einem Auswechselspieler war man dementsprechend knapp besetzt und man sah sich zunächst einem jungen Gegner läuferisch unterlegen. Trotzdem reichte es zur Führung, als A. Waldt scharf herein flankte und der gegnerische Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor beförderte. Leider verlor man dann immer mehr den Faden und die Gastgeber drückten mit einer beachtlichen Laufleistung die Altrheiner in die Defensive. Noch vor der Pause fiel der verdienter Ausgleich mit einem sehenswerten Treffer zum 1:1. Im zweiten Durchgang stellte man sich taktisch auf die neue Situation ein und kam wieder besser ins Spiel. D. Daum konnte sich nach einem Freistoß toll durchsetzen und brachte Eich wieder in Führung. Wie schon in der ersten Hälfte kam es aber wieder zu einem kleinen Knick im Aufbauspiel. Einen Fehlpass in der Abwehr nutzte Holzbein zum erneuten Ausgleich. Die Schlussphase gehörte dann aber wieder den Gästen aus Eich, die mit zwei weiteren Treffern die Weichen auf Sieg stellen konnten. M. Diehl und M. Orth waren die Torschützen.
Danke an Holzbein Monnem für das faire Spiel.

Es spielten:
L.Thiede - A. Waldt, Max Diehl, M. Diehl, T. Schneider, D. Daum, F. Kirsten, M. Orth, K. Schmitt, R. Lukas

Torschütze Vorlagengeber
 0:1 A. Waldt Max Diehl
 1:1
 1:2 D. Daum M. Diehl
 2:2
 2:3 M. Diehl A. Waldt
 2:4 M. Orth D. Daum




Spielbericht vom Sonntag, 17. März 2019, 11:00 Uhr
SG Rhein-Neckar 2019, 3. Spieltag
The Tigers Ludwigshafen - Fzk TV 1888 Eich 5:12 (3:6)

Ludwigshafen - Rasen - 2 x 45 Min.

3x  Michael Diehl    2x  Marvin Orth    2x  Marvin Bruns    1x  Tim Schneider

1x  Dieter Daum    1x  Andreas Waldt    1x  Max Diehl    1x  Rico Lukas

Nachdem zum ersten Feldspiel des Jahres 2019 der Gegner Rhein-Neckar Rats ohne abzusagen dem Spiel einfach fern blieb, zum zweiten Spiel ein Ansprechpartner der Wormser Drachen einfach nicht auffindbar war und dann das schlechte Wetter ein Spiel bei "Ersatzgegner" The Tigers Ludwigshafen einem Spiel einen Strich durch die Rechnung machte, gelang es im dritten Anlauf endlich das erste Feldspiel des Jahres zu bestreiten. Dies dann auch positiv, aber nach kleinen Anlaufschwierigkeiten musste man sich erst einmal finden und auf Gegner und Platz einstellen. Ehe man sich versah, lag man mit 0:2 und später sogar mit 1:3 zurück. Erfreulicher Lichtblick war der allererste Treffer überhaupt von T. Schneider. Die Tigers blieben immer wieder mit hohen Bällen im Strafraum gefährlich und hatten die Lufthoheit. Mit zunehmender Spielzeit konnte man das Spiel immer besser kontrollieren und legte bis zur Pause durch Treffer von D. Daum, A. Waldt, M. Bruns, M. Orth und R. Lukas auf 6:3 vor. Auch in Phase zwei sah man ein relativ offenes Spiel. Beide Mannschaften investierten viel und schufen zahlreiche Torgelegenheiten. Am Ende hieß es 12:5 für die Hartplatzhelden aus Eich. Max Diehl, M. Orth, M. Bruns und dreimal M. Diehl erzielten die Tore.
Danke an die Tigers für ein faires Spiel und an Levin Thiede für seinen Einsatz im Tor.

Es spielten:
L. Thiede - A. Waldt, Max Diehl, M. Diehl, D. Reis, R. Lukas, M. Bruns, M. Orth, T. Schneider, O. Marvin

Torschütze Vorlagengeber
 1:0
 2:0
 2:1 T. Schneider M. Diehl
 3:1
 3:2 D. Daum L. Thiede
 3:3 A. Waldt M. Orth
 3:4 M. Bruns A. Waldt
 3:5 M. Orth Max Diehl
 3:6 R. Lukas A. Waldt
 3:7 Max Diehl M. Orth
 3:8 M. Bruns A. Waldt
 3:9 M. Diehl D. Daum
 3:10 M. Diehl A. Waldt
 4:10
 4:11 M. Diehl Max Diehl
 5:11
 5:12 M. Orth D. Daum




Turnierbericht vom Samstag, 02. Februar 2019, 17:15 Uhr
10. Hansa-Fußballnacht Gimbsheim
2. Platz von 12

Gimbsheim - Halle - 1 x 8 Min.

5x  Max Diehl    3x  Andreas Waldt    3x  Frank Kirsten    2x  Marcel Rother    1x  Michael Diehl

Das erste Turnier in 2019 endete für die Mannen von M. Diehl mit einem unerwarteten 2. Platz bei der 10. Fußballnacht des FC Hansa Gimbsheim. Als man vor Turnierbeginn die Gruppenauslosung sah, machte man sich auf Eicher Seiten eigentlich keine große Hoffnung und wollte einfach nur Spaß haben. Wurde man doch in eine Gruppe mit dem Turniersieger, Zweit- und Drittplatzierten des letzten Jahres gelost, sowie dem Lokalrivalen und Rekordsieger Fan Club Gimbsheim. Nach dem ersten Spiel wurde der Gedanke, dass man die Gruppenphase nicht überstehen könnte noch gestärkt, unterlag man doch klar dem Zweitplatzierten des letzten Jahres. Danach konnte man sich doch noch steigern und am Ende, nachdem sich die anderen Teams gegenseitig die Punkte stahlen, mit einem unerwarteten zweiten Gruppenplatz ins Viertelfinale einziehen. Nach dem Sieg im Viertelfinale setzte man sich auch im Halbfinale durch, aber unterlag dann ein zweites Mal Gruppengegner und Titelverteidiger Martins Söldner Truppe. Dennoch freute man sich über die gezeigte Leistung und Abschneiden an diesem Abend.

Es spielten:
O. Becker - A. Waldt, Max Diehl, M. Diehl, M. Rother, M. Orth, F. Kirsten, D. Reis, K. Schmitt, R. Lukas

Die Spiele im Überblick (Torschützen / Vorlagengeber):
Fzk TV 1888 Eich - Die mit den attraktivsten Spielern 0:3
Fzk TV 1888 Eich - Spaßkicker Donnersberg 2:0 (M. Diehl, F. Kirsten / A. Waldt, M. Diehl)
Fzk TV 1888 Eich - Rude Boys Worms 2:1 (2x M. Rother / Max Diehl, R. Lukas)
Fzk TV 1888 Eich - Martins Söldner Truppe 0:4
Fzk TV 1888 Eich - Fan Club Gimbsheim 2:3 (Max Diehl, F. Kirsten / A. Waldt, -)

Viertelfinale:
Fzk TV 1888 Eich - FC Feierteam 1:1 / 4:3 n.V. (A. Waldt, Max Diehl, A. Waldt, Max Diehl / M. Diehl, M. Diehl, F. Kirsten, A. Waldt)

Halbfinale:
Fzk TV 1888 Eich - Viernheim United 2:2 / 5:3 nach Penaltyschießen (A. Waldt, Max Diehl / Max Diehl, M. Diehl)

Finale:
Fzk TV 1888 Eich - Martins Söldner Truppe 1:3 (F. Kirsten / -)